Gottesdienst mit Apostel Uli Falk
am Sonntag, 01. Mai 2022

Darauf hat sich die Gemeinde seit einiger Zeit gefreut, der Besuch unseres Apostels.

Zu Beginn des GD sang die Gemeinde das Lied, Nr. 373: „Herr, mein Leben, es sei dein …“. Nach dem Eingangsgebet des Apostels las er anschließend ein Bibelwort aus Hebräer 13, 15. 16 vor: „So lasst uns nun durch ihn Gott allezeit das Losopfer darbringen, das ist die Frucht der Lippen, die seinen Namen bekennen. 16) Gutes zu tun und mit andern zu teilen vergesst nicht; denn solche Opfer gefallen Gott.“ Dieses Wort diente als Grundlage für diesen GD.

Nach einen einen musikalischen Vortrag mit Orgel und Geige, war der Schwerpunkt in der Predigt des Apostels der Glaube an Jesus Christus, welches Auswirkungen in unserem Leben hat, dass der Glaube Nachfolge Christi bedeutet und dass wir auch unserem Nächsten Gutes tun.

In der Botschaft, in den „Leitgedanken zum Gottesdienst“ vom Mai 2022 heißt es, dass der Glaube an Jesus Christus unser Denken, Reden und Handeln bestimmt.

Zum letzten Mal hat ein Priester aus der Gemeinde mitgedient.

Vor der Freisprache des Heiligen Abendmahles wurde der kleinen Emma, die am 10. April 2022 getauft wurde, durch die Handauflegung des Apostels die Gabe des Heiligen Geistes gespendet. Nach der Feier des Heiligen Abendmahles hat der Apostel mit bewegenden Worten den eben genannten Priester (Hirten) in den Ruhestand versetzt.

Nach dem GD konnten die Geschwister sich noch vom Apostel verabschieden.